Unsere aktuelle Aktion

Visions-Gebets-Wochenende

Am 1. und 2. Mai 2021 in Eichstock

Unsere Vision: „GOTT BEGEGNEN – VERÄNDERT LEBEN“

Denn das ist, was wir erreichen und erleben möchten. Dass alle, die zu uns kommen, Gott begegnen, IHN immer besser kennen lernen. Wir sind überzeugt, dass es das Beste ist, was uns passieren kann, Gott zu begegnen. Und dass diese Begegnungen unser Leben verändern, wie das Menschen seit 2000 Jahren auf vielfältigste Weise erlebt haben. Und dass wir durch die Begegnung mit Jesus selbst verändert leben.
Es ist unsere Vision, dass Begegnung mit Gott geschieht in unseren Gottesdiensten, Hauskreisen, Gebets- und sonstigen Veranstaltungen, bei persönlichen Gesprächen, im Alltag und dass diese Begegnungen Leben verändern, bei uns selbst und darüber hinaus.

Damit diese Vision für uns alle greif- und sichtbar wird gab es den Kreativ-Wettbewerb „Vision becomes alive“ in unseren Gemeinden (FeG Markt Indersdorf & Mennonitengemeinde Eichstock). Nun laden wir Euch zu einer besonderen Aktion am 1. MaiWochenende ein und zwar zum ersten GemeindeVisionsGebetswochenende.

Wir als FeG und die Gemeinde in Eichstock befinden uns ja seit einiger Zeit im Entscheidungsund Visionsprozess wo wir überlegen, ob sich die beiden Gemeinden zusammenschließen sollen. Durch Corona ist der eigentliche Zeitplan ja sehr durcheinander geraten. Trotzdem haben die beiden Gemeindeleitungen den Eindruck, dass wir den Entscheidungsund Visionsprozess neu beleben sollten. Ein erster Schritt ist dieses 1. Mai Wochenende. Dieses Wochenende soll ganz im Zeichen des Gebets für eine gemeinsame Vision in diesem Prozess stehen.
Alle sind ganz herzlich eingeladen, hier mitzumachen.

Was ist geplant?
Wir wollen uns inspirieren lassen von 16 kreativen Ideen und Kunstwerken, vom Kreativwettbewerb Vision becomes aliveund mit diesen Eindrücken ins Gebet gehen. Das historische Bethaus in Eichstock wird als besonderer Gebetsraum gestaltet. Da haben wir uns schon einiges überlegt. Lasst Euch überraschen.

Coronabedingt können sich immer max. 5 Personen gleichzeitig für eine Gebetszeit anmelden. So ähnlich wie beim Weihnachtsgottesdienst könnt Ihr Euch zu einer bestimmten Uhrzeit online anmelden. Die erste Gebetsrunde am Samstag startet für Frühaufsteher um 7:30 Uhr und die letzte Runde beginnt um 18:00 Uhr. Am Sonnstag starten wir um 8:00 Uhr. Die genauen Buchungszeiten könnt unten einsehen und euch direkt für einen Zeitslot verbindlich anmelden.

Jeder kann so beten, wie es ihr oder ihm entspricht. Alleine, still für sich oder in Gemeinschaft mit anderen. Wir im Vorbereitungsteam sind überzeugt, dass wir durch die Wettbewerbsbeiträge viele Eindrücke und Impulse für das Gebet bekommen werden. Lasst Euch überraschen, was für tolle und kreative Werke entstanden sind. Es werden immer Mitarbeiter anwesend sein.

Selbstverständlich wird diese Gebetszeit unter Einhaltung der geltenden Coronaregeln ablaufen. Auch wenn sich nur wenige Menschen gleichzeitig im Bethaus aufhalten werden, so ist das Tagen einer FFP2Maske und die üblichen Abstandsregeln erforderlich. Aber das sind wir alle aus unserem Alltag ja schon gewöhnt. Zwischen den Gebetszeiten sind Pausen zum Lüften und Desinfizieren eingeplant, damit alle Beter diese Zeit in einer sicheren Umgebung verbringen können.

Herzliche Einladung an diesem besonderen Wochenende aktiv im Gebet dabei zu sein.